Checkliste: Copter Vor- und Nachflug-Kontrolle

Checkliste Copter

Modellbau, und erst Recht Modellflug, muss immer mit äußerster Vorsicht betrieben werden! Dazu ist es sehr wichtig das Equipment zu kontrollieren, um Fehler und Fehlfunktionen möglichst von vorn herein ausschließen zu können. Dies dient Deiner eigenen Sicherheit, der Sicherheit Dritter und der Unversehrtheit Deines Modells. Checklisten vereinfachen diesen Sicherheitsaspekt, damit man nichts vergisst. Dafür haben wir die CHECKLISTE: Copter Vor- und Nachflug-Kontrolle entwickelt und passen sie uns je nach Modell und Einsatzzweck des Copter entsprechend an. Da wir oft danach gefragt werden stellen wir sie hier kurz vor!

Wir arbeiten folgende Checklisten vor jedem Flug bzw. vor jeder Nutzung des Modells und in regelmäßigen Abständen ab. Da sich die Checklisten je nach Modell unterscheiden können, kannst Du sie Dir gerne herunterladen und nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

Da diese Vorgehensweisen nicht nur für Copter Gültigkeit haben, sprechen wir hier allgemein von Modellen.

At-Home Check: “Zu Hause prüfen”

Einige Dinge kann und sollte man schon vorab zu Hause prüfen. Hier geht es um Punkte, welche die Nutzung des Modells bereits von vornherein nicht möglich machen.

Fernsteuerung

  • Modellspeicher: Ist das Modell korrekt im Modellspeicher abgelegt und konfiguriert? Kontrolliere z.B. bei einem Copter alle Funktionen (z.B. Stick-Werte und Schalterzuordnungen) im GUI.
  • Akku: Ist der Akku der Fernsteuerung vollgeladen? Weist der Akku Schäden auf?
  • Failsafe: Funktionieren die Failsafe-Einstellungen? ACHTUNG: Tests ohne Propeller durchführen!

Akkus

  • Weisen die Akkus (Fernsteuerung und Modell) Schäden auf? Z.B. Aufblähen bei LiPo Akkus.
  • Sind die Akkus vollgeladen?
  • Wurden die Akkus längere Zeit nicht benutzt? Falls ja, einmal mit dem Ladegerät entladen und neu laden.

Modell

  • Sind äußere Schäden sichtbar? (Risse, Brüche,…)
  • Sind alle Schrauben und Muttern fest angezogen?
  • Haben sich Teile gelöst?
  • Sind doppelseitiges Klebeband und Kabelbinder fest?
  • Haben alle Leitungen und Steckverbindungen einen festen Sitz?
  • Weisen Steckverbindungen Korrosionen auf?
  • Haben sich Lötstellen gelockert oder sind abgerissen?
  • Sind Leitungen angekratzt, gebrochen oder gerissen?
  • Stimmt die Position der Antennen?
  • Sind die Antennen abgeknickt, verbogen, angekratzt?
  • Weisen die zu verwendenden Propeller Beschädigungen auf? (Kratzer, Risse oder Brüche)
  • Lassen sich die Motoren sauber und frei drehen? Achte hierbei auch auf das Lagerspiel und Geräusche.
  • Geofence kontrollieren und ggf. einstellen. Siehe Zusatzinfo!
ZUSATZINFO: Was ist Geofence?

Kamera

  • Sind die Akkus geladen? Haupt- sowie Ersatz-Akku?
  • Ist die Speicherkarte in der Kamera und leer?
  • Ist die Kamera schon korrekt eingestellt?

Weiteres Zubehör

  • Versicherungsschein!!! Ohne gültigen und mitgeführten Versicherungs-Nachweis darf ein Flug-Modell nicht betrieben werden!
  • Gurte, Sonnenbrille etc.
  • Filter für Kameraobjektiv falls nötig
  • Werkzeug (Zangen, Schraubendreher, Bit Sets,…)
  • Ladekabel / Adapter / Verlängerungskabel etc.
  • Verpflegung

TIPP:
Packe Deine Koffer und Taschen immer in gleicher Routine und prüfe dabei die oben genannten Punkte. Hast Du die Checkliste auf Deine Bedürfnisse angepasst, drucke sie einfach aus und lege sie in den Koffer!

 

Pre-Flight Check: “Vor dem Flug”

Vor dem Flug, bzw. vor dem Einsatz des Modells, müssen einige sicherheitsrelevante Punkte überprüft werden. Folgende Punkte sollten als Routine-Prüfung in Fleisch und Blut übergehen.

  • Den Startplatz wählen: sicher, fest, bei Coptern mindestens 10m freien Radius und ohne hohes Gras / Gestrüpp / Zaun und so weiter. Dabei auf Dinge achten, die in das Modell oder den Start-/Landeplatz geraten könnten. Am besten eignet sich ein abgesichertes und ausgewiesenes Modellflug-Gelände.
  • Propeller montieren und auf festen Sitz kontrollieren.
  • Akku montieren, aber noch NICHT anschließen oder das Modell einschalten! Siehe Zusatzinfo!
  • Kamera fertig machen. Abdeckungen/Schutzkappen entfernen, Aufnahme-Modus einstellen, Aufnahme starten.
  • Ist das Modell in Waage? Natürlich erst kontrollieren, wenn alles (Gimbal, Kamera,…) am Modell montiert ist.
  • Bei FPV-Systemen oder Live Video-Streams die Helligkeit von Tablet/Smartphone einstellen.
  • Alle Antennen auf korrekte Ausrichtung kontrollieren.
  • Die Schalter der Fernsteuerung kontrollieren. Bei einem Copter den Acro bzw. Gyro-only Mode wählen. Siehe Zusatzinfo!
  • Stellung des Throttle-Sticks kontrollieren und diesen auf Minimum stellen.
  • Die Fernsteuerung einschalten.
  • Den Akku anschließen und das Modell einschalten.
  • Startroutine des Modells verfolgen, z.B. Töne der ESCs.
  • Falls vorhanden Satelliten-Empfang überprüfen.
  • Bei Bedarf den Kompass neu kalibrieren.
  • Falls ein GPS eingesetzt wird, den GPS-/Sat-Fix abwarten.
  • Wenn Servos vorhanden sind (z.B. die Klappen bei Flugzeugen), die Servo-Wege überprüfen.
  • Einen Reichweitentest durchführen.
  • Falls verwendet, den/die Timer starten.
  • Motoren starten und auf Geräusche und runden Lauf kontrollieren.
  • Einen Copter langsam starten und Reaktionen auf die Steuerbefehle kontrollieren.
  • Die Motoren stoppen und die Propeller auf gleichmäßiges Auslaufen kontrollieren. Stoppen alle Motoren/Propeller gleichzeitig?
  • Starten, Fliegen und Spaß haben!
ZUSATZINFO: Reihenfolge Fernsteuerung >> Modell
ZUSATZINFO: Acro-Mode / Flight-Modes

 

In-Flight Check: “Während des Fluges”

Auch während des Fluges sollten verschiedene Dinge beachtet werden.

  • Nach dem Start eine Sichtkontrolle durchführen und dabei auf Geräusche und Flugstabilität achten.
  • Den Ladezustand des Akkus überwachen. Siehe Zusatzinfo!
  • IMMER auf Sicht fliegen, das Modell und die Umgebung immer kontrollieren und im Bedarfs-/Notfall sofort landen.
  • Die Reichweite bzw. Entfernung des Modells kontinuierlich überprüfen.
  • Bei Fernsteuerungen mit Telemetrie (RSSI) die Signal-Stärken kontinuierlich überprüfen.
  • Das Modell rechtzeitig landen!
ZUSATZINFO: Ladezustand Akkus

 

Post-Flight Check: “Nach dem Flug”

Nach dem Flug ist vor dem Flug! Auch ein Modell und dessen Zubehör wollen gepflegt werden.

  • Erst das Modell ausschalten und den Akku vom Modell entfernen. Dann die Fernsteuerung ausschalten.
  • Die Kamera ausschalten und falls möglich das Objektiv abdecken.
  • Alle elektronischen und mechanischen Komponenten auf Überhitzung kontrollieren. Akku, Motoren, ESCs, Servos,…
  • Bei Bedarf Feuchtigkeit und/oder Schmutz entfernen.
  • Die Propeller entfernen und sicher verpacken.
  • Demontierbare Komponenten (z.B. Kamera oder Gimbal) für den Transport sicher verstauen.
  • Sollte der Akku zu tief entladen worden sein, direkt am Flugfeld nach den Hersteller-Angaben behandeln.
  • Die Akkus auf deren Spannung bzw. entnommenen Strom überprüfen. Das Flugverhalten und/oder die Timer entsprechend anpassen. Siehe Zusatzinfo!
  • Die Akkus bei längerer Lagerzeit auf Storage-Spannung laden. Hier ebenfalls die Informationen des Herstellers beachten.
ZUSATZINFO: LiPo Akkus

 

Frequent Check: “Regelmäßige Kontrolle, auch im Winter”

Es gibt einige Punkte, die regelmäßig überprüft werden müssen.

  • In regelmäßigen Abständen (z.B. monatlich) die Spannung der Akkus mit dem Ladegerät prüfen und bei Bedarf wieder auf Storage-Spannung laden. Siehe Zusatzinfo!
  • Die Akkus durch das Ladegerät sicher entladen, laden und wieder entladen. Dabei die Kapazität des Akkus beim Lade- und Entladevorgang prüfen. Siehe Zusatzinfo!
  • Die Motoren auf Lagerschäden, lose Magnete defekte Leitungen/Wicklungen, Spiel und Unwucht kontrollieren. Bei Bedarf die Lager, die Welle oder den kompletten Motor tauschen.
  • Die Propeller nicht nur auf Beschädigung sondern auch mit einer Propellerwaage auf Unwucht kontrollieren.
ZUSATZINFO: Akku Selbstentladung / Storage-Spannung
ZUSATZINFO: Akku laden / entladen

 

Lade Dir hier die Checkliste: Copter Vor- und Nachflug-Kontrolle als WORD-Dokument herunter und passe sie individuell für DEINEN Copter an:

Kommentar hinterlassen zu "Checkliste: Copter Vor- und Nachflug-Kontrolle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*