Windows 10 Installation unsignierter Treiber – Arduino, Baseflight, Cleanflight, MultiWii, Pixhawk

Windows 10 Installation unsignierter Treiber - Arduino, Baseflight, Cleanflight, MultiWii, Pixhawk

Windows 10 Installation unsignierter Treiber – Arduino, Baseflight, Cleanflight, MultiWii, Pixhawk

Windows 10 erlaubt keine Installation von unsignierten Treibern, was bei den meisten Treibern für Arduinos und µC von Coptern und Drohnen (Baseflight, Cleanflight, MultiWii oder auch Pixhawk kompatible für z.B. APM Planner 2 oder Mission Planner) aber der Fall ist. Wir müssen also einmalig die Installation von unsignierten Treibern zulassen. Oftmals ist dies das Hauptproblem, wenn der USB-to-UART Chip (FTDI FT232RL oder SiLabs CP2102) im Geräte-Manager mit einem Fehler markiert ist. Das Zulassen von unsignierten Treibern stellt zum Glück kein großes Problem dar. 

Tipp: Fehlerhafte Treiberinstallation trotz korrekter Installation des Programms
Gemein an der Sache ist, dass Windows 10 die Installation des Programms an sich sauber durchlaufen lässt und ohne Fehlermeldung beendet. Nur wird das angeschlossene Gerät nicht korrekt erkannt und man wundert sich, warum es nicht funktioniert. Nun aber zur Lösung des kleinen Problems.

Installations-Anleitung

1. Auf den [Start] Button klicken und das Zahnrad (Einstellungen) wählen.
2. Im Fenster für die Einstellungen wird der Punkt [Update & Sicherheit] gewählt.
3. Hier wird der Punkt [Wiederherstellung] gewählt.
4. Im Menü zur Wiederherstellung im Bereich Erweiterter Start den Button [Jetzt neu starten] anklicken. Danach startet der Rechner neu und öffnet das Menü für den erweiterten Systemstart.

Windows 10 Treiber Installation

5. Nach dem Neustart kann eine Option gewählt werden. Hier wird die [Problembehandlung] angeklickt.
6. Im Menü der Problembehandlung wird [Erweiterte Optionen] gewählt.
7. Hier wird der Punkt [Starteinstellungen] gewählt.
8. Hier kann nun lediglich der Button [Neu starten] gewählt werden.

9. Im Menü der Starteinstellungen wird auf der Tastatur [F7] betätigt, um den Rechner mit deaktiviertem Erzwingen der Treibersignatur zu starten.

10. Jetzt sollte bei der Treiber-Installation auch die Abfrage erscheinen, ob unsignierte Treiber installiert werden sollen. Die Meldung wird natürlich entsprechend bestätigt.

Dies muss nur einmalig pro Treiber erfolgen. Neue Arduinos sollten also direkt genutzt werden können.

Achtung: Neustart und Deaktivierung der Funktion
Sobald der Rechner neu gestartet wird, ist die Erzwingung der Treibersignatur wieder aktiv. Sollten die Treiber später aktualisiert oder neu installiert werden, müssen die genannten Schritte wiederholt werden.

Kommentar hinterlassen zu "Windows 10 Installation unsignierter Treiber – Arduino, Baseflight, Cleanflight, MultiWii, Pixhawk"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*